Frankfurt (BoerseGo.de) – Kupfer hat seit Veröffentlichung der besser als erwartet ausgefallenen Wirtschaftsdaten aus den USA und Deutschland vom Donnerstag zugelegt und notiert aktuell bei 9.713,00 USD je Tonne.

    Den Markt bewegen dabei auch Produktionseinschränkungen in mehreren Kupferminen. Während vor allem in Chile das schlechte Wetter die Produktion in sieben Minen beeinträchtigt, darunter auch die weltweit größte Kupfermine Escondida, beflügeln auch Angebotsausfälle infolge von Streiks die Notierungen.

    „So sollen die Minen von Codelco, dem weltweit größten Kupferproduzenten, in der nächsten Woche 24 Stunden lang bestreikt werden. Weitere Arbeitsniederlegungen sind für August geplant. Darüber hinaus dauert der Streik in der Grasberg-Mine in Indonesien an. Der Kupferpreis dürfte unseres Erachtens gut unterstützt sein“, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank in ihrem „TagesInfo Rohstoffe“.