London (BoerseGo.de) – Der stärkste Preisverfall seit der letzten weltweiten Rezession hat dazu geführt, dass Analysten ihre Kupferprognosen in der letzten Woche um durchschnittlich 16 Prozent gesenkt haben. Einer Umfrage der Nachrichtenagentur Bloomberg unter 16 Analysten zufolge dürfte der Kupferpreis bis Jahresende mehr als zehn Prozent auf 6.500 US-Dollar je Tonne sinken. Vor einer Woche war per 31. Dezember noch ein durchschnittlicher Preis von 7.776,00 US-Dollar je Tonne erwartet worden.

    Kupfer befindet sich aktuell auf dem besten Wege, in diesem Jahr die zweitschlechteste Performance in nahezu einem Vierteljahrhundert hinzulegen. Vom im Februar erreichten Rekordhoch bei 10.165,00 US-Dollar je Tonne sackte das rote Metall bis bislang 6.964,00 US-Dollar je Tonne im Tief ab. Für 2011 ergibt sich bislang ein Minus von 24 Prozent. Lediglich 2008 dürfte die Kursentwicklung mit einem Minus von 54 Prozent noch schlechter gewesen sein. Gegen 12:50 Uhr MESZ notiert Kupfer bei 7.223,00 US-Dollar je Tonne.