London (BoerseGo.de) – Kupfer hat zuletzt kräftig aus dem Bereich der 8.500er-USD-Marke zu Beginn der letzten Woche bis unter die 7.000er-USD-Marke zu Beginn dieser Woche nachgegeben. Am Mittwoch notiert das rote Metall gegen 12:55 Uhr MESZ nun wieder ein wenig erholt bei 7.459,00 US-Dollar je Tonne.

Kupfer sei im aktuellen Marktumfeld ein riskantes Investment, schreiben die Rohstoffanalysten von Macquarie in ihrer heutigen Research-Note „Commodities Comment“. „Dennoch bekräftigen wir erneut, dass die Fundamentaldaten nach wie vor überzeugend sind und jedwede zyklische oder opportunistische Aufstockung der chinesischen Lagerbestände Kupfer outperformen lassen würde“, heißt es.