Der deutsche Aktienmarkt hat sich heute im frühen Handel zunächst deutlich schwächer entwickelt. Im weiteren Verlauf konnte sich das Börsenbarometer jedoch erholen, obwohl sich der ifo-Geschäftsklimaindex erneut verschlechtert hat und die Erwartungen der Volkswirte damit verfehlt wurden. Zur Stunde liegt der Dax noch mit 0,12 % im Minus bei 4.391,50 Punkten.

Schwächer präsentieren sich vor allem die Autowerte, die nach Angaben von Händlern vom wieder anziehenden Ölpreis belastet werden. Volkswagen verliert 1,07 % auf 35,01 Euro, DaimlerChrysler gibt 0,80 % auf 32,06 Euro ab, BMW verbilligt sich um 0,63 % auf 34,54 Euro.

Zu den Gewinnern gehören die Pharmawerte. Altana gewinnt 1,97 % auf 47,66 Euro, Schering legt um 1,39 % auf 50,33 Euro zu.

In der zweiten Reihe geben die Aktien von MLP ab. Die Erträge des Heidelberger Finanzdienstleisters sind im 1. Quartal 2005 überraschend stark gesunken. Mit den Aktien geht es um 1,12 % auf 13,19 Euro nach unten.