Der Dax hat die Schwächetendenz des Vortages auch heute fortgesetzt. Nach den schwachen Vorgaben von der Wall Street verliert der Dax zur Stunde 0,52 % auf 4.858,17 Punkte. Nach Angaben eines Händlers sei das Handelsvolumen aber relativ gering.

Schwächer präsentieren sich heute unter anderem die Aktien von RWE. Nach Informationen vom "Handelsblatt" will sich die Stadt Düsseldorf von ihrem rund 2,8-prozentigen Anteil an dem Essener Energieversorger trennen. Mit den Aktien geht es um 0,69 % auf 54,43 Euro nach unten.

In der zweiten Reihe haben sich die Aktien von Leoni an die Spitze der Gewinnerliste gesetzt. Der Autozulieferer will den Datenleitungs- und Spezialkabelhersteller KERPEN übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei bereits unterzeichnet worden. Die Aktien können um 1,34 % auf 24,12 Euro zulegen.

Fester notieren im MDax auch die Aktien von Hochtief. Der Baukonzern hat Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal gesteigert und die Erwartungen des Marktes übertroffen. Die Anleger honorieren dies und kaufen den Titel. Aktuell ein Plus von 0,21 % auf 33,00 Euro.