Die deutschen Standardwerte präsentieren sich heute erneut fester. Der Dax konnte somit auf den höchsten Stand seit Februar 2001 steigen. Zur Stunde liegt das Börsenbarometer mit 0,17% im Plus bei 6.531,89 Punkten.

    Mit einem Plus von 1,12% auf 20,83 Euro gehören die Aktien der Deutschen Lufthansa zu den größten Gewinnern. Zuvor hatte die Investmentbank Macquarie ihr Übernahmeangebot für die australische Fluggesellschaft Qantas angehoben.

    Mit einem Minus von 3,04% auf 104,79 Euro haben sich die Aktien von Fresenius Medical Care dagegen an das Ende der Kursliste gesetzt. Zuvor hatte die US-Investmentbank ihre Empfehlung von "Buy" auf "Hold" zurückgenommen und das Kursziel von 130 Euro auf 120 Euro gesenkt.

    Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON hat sein geplantes Investitionsvolumen deutlich erhöht. In den nächsten drei Jahren sollen insgesamt rund 25,3 Milliarden Euro investiert werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Mit den Aktien geht es um 0,02% auf 101,51 Euro nach oben.