Gestützt von den guten Vorgaben von der Wall Street und dem gesunkenen Ölpreis hat der Dax heute erstmals seit mehr als drei Jahren die 5.000 Punkte Marke übersprungen. In der Spitze erreichte der Leitindex heute 5.004,23 Punkte. Das ist der höchste Stand seit Mai 2002. Aktuell liegt das Börsenbarometer mit 0,21 % im Plus bei 4.978,73 Zählern.

Zu den Gewinnern gehören heute die Papiere der Commerzbank. Das Geldinstitut hat 8,59 Millionen Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG - das entspricht 10 % des Grundkapitals - im Rahmen eines beschleunigten Bookbuildings zum Preis von 28 Euro Aktie am Markt platziert. Zudem hat die Deutsche Bank das Kursziel für die Commerzbank von 21,50 Euro auf 24,50 Euro erhöht. Die Kaufempfehlung wurde bestätigt. Mit den Aktien geht es um 2,03 % auf 22,12 Euro nach oben. Die Papiere von Heidelberger Druck verbilligen sich dagegen um 2,78 % auf 27,95 Euro.

Der Münchener Autobauer BMW hat den weltweiten Absatz im August um mehr als 23 Prozent auf 99.193 Fahrzeuge gesteigert. Die Aktien können von dieser erfreulichen Entwicklung profitieren und um 1,19 % auf 37,55 Euro zulegen.

Die Deutsche Börse ist bei der Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden vermutlich fündig geworden. Der Kandidat wird voraussichtlich bei der Aufsichtsratssitzung am 10. Oktober vorgestellt. Die Aktien verteuern sich um 1,13 % auf 75,75 Euro.