Der DAX konnte am Dienstag nach den guten Vorgaben aus den USA erstmals seit Anfang Mai die wichtige Marke von 6.100 Punkten überspringen. Aktuell notiert der Leitindex bei 6.110,01 Punkten, was ein Plus von 0,42% gegenüber dem Vortag bedeutet.

    Verlierer des bisherigen Börsentages ist die Aktie von MAN. Aufgrund der guten Performance der letzten Tage und der anhaltenden Unsicherheit mit Scania haben die Anleger heute Gewinne mitgenommen. MAN verliert darauf 1,72% und wird bei 67,27 Euro gehandelt.

    Die Aktie der Allianz kann hingegen als einer der besten DAX-Titel auf 143,28 Euro um 1,98% steigen. Grund für den Anstieg ist ein Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", nachdem aus dem Börsengang der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) ein Buchgewinn von mehr als einer Milliarde Euro verbucht werden konnte.

    Im MDAX kann der Titel von EADS heute einen großen Sprung nach vorne machen. Nach dem Rücktritt des gerade erst ernannten Airbus-Chefs Christian Streiff kann die Aktie um derzeit 4,01% auf 21,01 Euro steigen.