Die deutschen Standardwerte präsentieren sich zum Wochenschluss wieder etwas fester. Zur Stunde liegt der Dax mit 0,39% im Plus bei 6.333,50 Punkten.

    Mit einem Plus von 4,95% auf 19,73 Euro haben sich die Aktien der Deutschen Lufthansa an die Dax-Spitze gesetzt. Die Papiere können von einer positiven Analystenstudie profitieren. Morgan Stanley hat das Kursziel von 18,20 Euro auf 25,00 Euro erhöht und das Anlageurteil mit "Overweight" bestätigt.

    Im Blickfeld stehen auch die Aktien von ThyssenKrupp. Der Industriekonzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 von der anhaltend guten Stahlkonjunktur profitiert und den Gewinn gesteigert. Die Erwartungen der Analysten wurden erfüllt. Mit den Aktien geht es um 0,07% auf 29,12 Euro nach oben.

    In der zweiten Reihe gehören die Aktien von EADS zu den größten Gewinnern. Einem Pressebericht zufolge hat der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern eine Einigung über die Finanzierung des A350-Projekts erzielt. Der Titel kann um 3,36% auf 23,10 Euro zulegen.