Die deutschen Standardwerte haben heute einen Teil der Kursgewinne vom Vortag wieder abgegeben. Zur Stunde verliert der Dax 0,31 % auf 5.678,04 Punkte. Am Nachmittag könnte aber erneut Bewegung in den Markt kommen, wenn der mit Spannung erwartete US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht wird.

    Die Aktien von Infineon können sich heute trotz negativer Vorgaben von der US-Chipbranche belastet. Der US-Chip-Hersteller AMD hat am Donnerstag unerwartet schwache Quartalszahlen vorgelegt. Infineon kann aber dennoch um 0,11 % auf 8,79 Euro zulegen.

    Nachdem die Aktien von Bayer gestern noch von der Kapitalerhöhung belastet wurden, können sich die Titel heute erholen. Mit den Papieren geht es um 3,40 % auf 36,52 Euro nach oben. Der Chemie- und Pharmakonzern hat heute das US-Unternehmens Metrika erworben und damit das Produktsortiment für Diabetiker erweitert.

    In der zweiten Reihe gehören die Aktien von MLP zu den größten Verlierer. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für den Titel von 19,50 Euro auf 16,00 Euro gesenkt und die Empfehlung mit "Neutral" bestätigt. Mit den Aktien geht es um 5,44 % auf 15,11 Euro nach unten.