Nach den schwachen Vorgaben von der Wall Street ist der Dax zunächst schwächer in die neue Handelswoche gestartet. Im weiteren Verlauf konnten die Notierungen jedoch wieder anziehen. Zur Stunde gewinnt das Börsenbarometer 0,36 % auf 4.903,88 Punkte.

Im Vorfeld der für morgen erwarteten Quartalszahlen können die Aktien von Continental zulegen. Damit hat der Wert auch ein neues Rekordhoch bei 65,14 Euro markiert. Zur Stunde liegen die Aktien mit 1,55 % im Plus bei 64,99 Euro.

Die Papiere von DaimlerChrysler können an die positive Kursentwicklung der vergangenen Tage anknüpfen. Dabei profitiert der Wert weiterhin vom Wechsel an der Spitze des Konzerns. Mit den Aktien geht es um 0,77 % auf 40,43 Euro nach oben.

Schwächer präsentieren sich dagegen die Volkswagen-Aktien. Nach der Vorlage der Quartalszahlen am Freitag wurde der Titel von mehreren Investmentbanken abgestuft. Aktuell ein Minus von 1,81 % auf 43,95 Euro.

In der zweiten Reihe haben sich die Aktien von Hugo Boss an das Ende des Kurszettels gesetzt. Nach einem negativen Analystenkommentar verlieren die Papiere 2,41 % auf 27,16 Euro. Die Deutsche Bank hatte den Wert zuvor von "Buy" auf "Neutral" abgestuft.