UTRECHT (Niederlande), Nov. 08, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Merus N.V. (Nasdaq: MRUS), ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das innovative bispezifische Antikörpertherapeutika (Biclonics®) entwickelt, hat heute bekanntgegeben, dass Dr. Ton Logtenberg, President und Chief Executive Officer von Merus, auf der Jefferies Healthcare Conference 2018 am Donnerstag, 15. November 2018 um 15:20 Uhr GMT in London einen Unternehmensüberblick präsentieren wird.

    ANZEIGE

    Ein Live-Webcast der Präsentation wird auf der Seite für Anleger und Medien auf der Website des Unternehmens, http://www.merus.nl, verfügbar sein. Eine Aufzeichnung der Präsentation wird archiviert und ist nach der Veranstaltung für einen begrenzten Zeitraum auf der Website von Merus verfügbar.

    Über Merus N.V.

    Merus ist ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das unter der Bezeichnung Biclonics® innovative Therapeutika aus humanen bispezifischen Antikörpern in voller Länge entwickelt. Biclonics® basieren auf dem vollständigen IgG-Format und werden unter Verwendung von industriellen Standardprozessen hergestellt. In präklinischen und klinischen Studien wurde beobachtet, dass mehrere Merkmale der Biclonics mit den Merkmalen herkömmlicher menschlicher monoklonaler Antikörper identisch sind, z. B. lange Halbwertszeit und geringe Immunogenität. Der am weitesten entwickelte bispezifische Antikörper-Produktkandidat von Merus, MCLA-128, wird in einer Kombinationsstudie der Phase II untersucht, an der zwei Patientinnengruppen mit metastasierendem Brustkrebs teilnehmen. Darüber hinaus wird MCLA-128 in einer klinischen Studie der Phase I/II für die Behandlung von Magen-, Ovarial-, Endometrium- und nicht-kleinzelligem Lungenkrebs getestet. Zu den weiteren Programmen in der Pipeline des Unternehmens gehören MCLA-117, das zurzeit in einer klinischen Studie der Phase I bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie untersucht wird, und MCLA-158, ein Biclonics®, das in einer klinischen Studie der Phase I bei Patienten mit soliden Tumoren und einem initialen Fokus auf metastasierendem Darmkrebs untersucht wird. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Incyte Corporation entwickelt Merus darüber hinaus auch einen vorklinischen bispezifischen Antikörper, der darauf abzielt, PD-L1 und ein nicht weiter bezeichnetes zweites immunmodulatorisches Ziel zu binden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Merus: www.merus.nl.

    Anleger- und Medienanfragen:

    Jillian Connell
    Merus N.V.
    Investor Relations and Corporate Communications
    617-955-4716
    j.connell@merus.nl