Die Angst vor einer Verlangsamung der physischen Goldnachfrage führt am Dienstag zu einem Rückgang des Goldpreises um 0,53% auf 637,40 Dollar pro Feinunze. Berichten der HSBC zufolge habe der volatile und hohe Goldpreis zu einem Rückgang der Goldnachfrage aus dem Mittleren Osten im dritten Quartal um 9% auf 33,9 Tonnen geführt. Dies nähre Händlern zufolge am Dienstag die Angst vor einer Verlangsamung der Goldnachfrage auch in anderen Ländern der Erde.