National Semiconductor hat im abgelaufenen zweiten Quartal einen Nettogewinn von 80 Millionen Dollar oder 21 Cents pro Aktie erwirtschaftet. Im Vorjahr hatte dieser bei 65,8 Millionen Dollar gelegen. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraum allerdings von 473 auf 448 Millionen Dollar zurück. Ohne Sondereffekte lag der Quartalsgewinn bei 18 Cents pro Aktie. Die Analysten hatten hier einen Gewinn von 14 Cents bei 447 Millionen Dollar erwartet.
Das Unternehmen hat sich vor allem auf die Herstellung von Chips zur Reduzierung des Stromverbrauchs in Elektronikartikeln spezialisiert.

Natl. SEMICONDUCTOR (NSM) : 16,61$ (+3,81%)

Wochenchart (log) seit März 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die Aktie von Natl. Semiconductor geriet nach dem Bruch eines flachen Aufwärtstrendkanals ab April massiv unter Druck und wurde bis in den Bereich des Key-Supports bei 12,60-12,36$ abverkauft. Mit dem Markt konnte sich die Aktie deutlicher erholen und brach aus dem steilen Abwärtstrend nach oben aus. Am Widerstandscluster bei 16,97-17,50$ ist die Aktie in den Vorwochen mehrfach gescheitert und geriet auch in dieser Woche zunächst unter Druck. Nach dem Quartalsbericht kann sich der Kurs intraday jetzt deutlicher erholen und steht wieder unter dem Widerstandscluster.

Prognose: "....."
Vollständige Meldung in der GodmodeTrader Member Area.

Chart erstellt mit Qcharts