Schanghai (BoerseGo.de) – Nickel erholt sich zur Wochenmitte im Verbund mit den anderen Industriemetallen dank der Hoffnung auf weitere geldpolitische Stimuli seitens der großen Notenbanken und starken US-Neubaudaten vom Dienstag weiter von seinem am Montag erreichten niedrigsten Stand seit mehr als drei Jahren bei 15.015,00 US-Dollar pro Tonne.

    „Die Industriemetalle scheinen nach den vorangegangenen massiven Verlusten nun reif für eine Erholung“, zitiert Bloomberg Wang Jun, Analyst bei Beijing Cifco Futures Co. Diese könnte jedoch an ihre Grenzen stoßen, wenn die Daten aus China und den USA Anfang Mai keine konjunkturelle Verbesserung zeigten, heißt es weiter.

    Gegen 13:45 Uhr MESZ notiert Nickel mit einem Plus von 0,66 Prozent bei 15.183,00 US-Dollar je Tonne.