Die Rohöl-Lagerbestände in den Industrieländern stagnierten im zweiten Quartal dieses Jahres, während sie normalerweise in der Winter-Sommer-Pause um 900,000 Barrel/Tag aufgefüllt werden. Die Lagerbestände in den Industrieländern können also trotz der dortigen Konjunktur- und Nachfrageschwäche nicht erhöht werden, was wohl an der weiterhin starken Nachfrage der Schwellenländer liegen mag. Last but not least können Aussagen oder Handlungen der wankelmütigen iranischen Regierung immer wieder Anlass zur Sorge über die Stabilität im Nahen Osten sein.