Hamburg (BoerseGo.de) - Erik Bloomquist, Analyst beim Bankhaus Berenberg, hat sein Anlagevotum für die Aktien des US-Tabakproduzenten Philip Morris auf "Buy" belassen. Das Kursziel sieht Bloomquist unverändert bei 78,00 US-Dollar (aktuell 74,62 US-Dollar).

    Der Tabak-Riese Philip Morris hat für das aktuelle Geschäftsjahr 2011 seine Gewinnprognose von 4,75 bis 4,80 Dollar auf 4,85 US-Dollar pro Aktie angehoben. Für den Berenberg-Finanzexperten Grund genug seine Schätzungen für den bereinigten Gewinn je Aktie für die Jahre 2011 bis 2013 jeweils um ein Prozent anzuheben.

    In den nächsten kommenden fünf Jahren rechnet das Unternehmen (Ex-USA) mit einem jährlichen Wachstum von 1,3 Prozent. Wachstumstreiber seien dabei insbesondere China, Indonesien und Japan. Auf die Gewinnentwicklung könnten sich laut Bloomquist hingegen Wechselkurseffekte negativ auswirken.