Phoenix Solar - WKN: A0BVU9 - ISIN: DE000A0BVU93

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 13,65 Euro

    Rückblick: Bereits seit mehr als einem Jahr dominieren die Verkäufer das Kursgeschehen in der Phoenix Solar Aktie. Seit dem Zwischenhoch bei 45,20 Euro im Januar 2010 fiel der Kurs kontinuierlich auf neue Tiefs zurück, womit sich ein mittelfristiger Abwärtstrend etablieren konnte. Das bisherige Tief in der Aktie liegt derzeit bei 10,50 Euro, welches in der letzten Woche erreicht wurde. Damit war die Aktie so „billig“ wie seit Mitte 2005 nicht mehr, was zumindest temporär für leichte Käufe genutzt wurde.

    Von einer mittelfristig vollendeten Bodenformation ist die Aktie derzeit aber auch mit diesen Gewinnen noch weit entfernt. Im Gegenteil. Die Abwärtstrends sind weiterhin intakt und potentielle Käufer sehen sich nun bereits bei 13,93 Euro einem ersten Widerstand gegenüber. Diesem folgt dann im Bereich von 18,55 Euro eine nächste massive mittelfristige Hürde.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktien von Phoenix Solar befinden sich mittelfristig in einem Verkäufermarkt, in dem weitere Kursverluste derzeit nicht auszuschließen wären. Das Risiko auf der Käuferseite ist entsprechend hoch, da Kursgewinne unterhalb von 18,55 Euro zunächst nur als Erholungen gewertet werden können. Bis in diesen Bereich könnte die Aktie vordringen, wenn es nachhaltig gelingt, den Widerstand bei 13,93 Euro zu überwinden.

    Fallen die Kurse hingegen direkt unter 12,30 Euro zurück, wäre eine Abwärtstrendbeschleunigung einzuplanen. Diese könnte schnelle Verkäufe bis auf 7,00 Euro nach sich ziehen.

    Kursverlauf vom 29.02.2008 bis 15.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert