Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

    WERBUNG

    Meißen (pta035/08.11.2019/18:14) - Der Vorstand der B-A-L Germany hat mit bereits erfolgter Zustimmung durch den Aufsichtsrat am 06.11.2019 beschlossen, der Hauptversammlung eine Beschlussfassung in der für den 17. Dezember 2019 beabsichtigten Hauptversammlung, zu der die Aktionäre noch gesondert eingeladen werden, über folgende Kapitalmaßnahmen vorzuschlagen:

    1. Das Grundkapital der Gesellschaft wird durch Ausgabe von 1.000.000,00 neuer, auf den Inhaber lautender nennwertloser Stammaktien (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils EUR 1,00 gegen Sacheinlage erhöht. Bei der Sacheinlage handelt es sich um ein aus 36 Wohnungen bestehendes Immobilienpaket. Die Wohnungen liegen in Mitteldeutschland im bisherigen Tätigkeitsgebiet der Gesellschaft.

    2. Das satzungsmäßige Grundkapital der Gesellschaft wird um weitere 1.400.000,00 Eur durch Ausgabe von 1.400.000,00 neuen, auf den Inhaber lautende nennwertlose Stückaktien als Vorzugsaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils EUR 1,00 gegen Bareinlage erhöht.

    3. Der Vorstand wird unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Grundkapital der Gesellschaft um insgesamt 1.000,000,00 Eur durch Ausgabe von bis zu 1.000.000,00 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien als Stammaktien ohne Nennwert gegen Bareinlage zu erhöhen.

    4. Der Vorstand wird unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Grundkapital der Gesellschaft um insgesamt 1.000,000,00 Eur durch Ausgabe von bis zu 1.000.000,00 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien als Vorzugsaktien ohne Nennwert gegen Bareinlage zu erhöhen.

    Die Kapitalmaßnahmen sollen dem weiteren Wachstum der Gesellschaft dienen.

    Ferner hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, die Hauptversammlung darüber beschließen zu lassen, ob der Vorstand ermächtigt wird, die Zulassung des Handels der Vorzugsaktien der Gesellschaft an einem geregelten Markt zu beantragen (Eintritt in den geregelten Markt). Hiervon erhoffen sich der Vorstand und der Aufsichtsrat eine noch stärke Marktpräsenz und positive Auswirkungen auf den Aktienkurs.

    (Ende)

    Aussender: B-A-L Germany AG
    Adresse: Poststraße 5, 01662 Meißen
    Land: Deutschland
    Ansprechpartner: Falko Zschunke
    Tel.: +49 3521 459 6539
    E-Mail: f@bal-ag.de
    Website: www.bal-ag.de

    ISIN(s): DE000A2NBN90 (Aktie)
    Börsen: Vienna MTF in Wien
    Weitere Handelsplätze: Freiverkehr in Stuttgart

    [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20191108035 ]