Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

    Köln (pta037/23.02.2021/13:25) - Köln, 23. Februar 2021 - Nach einem insgesamt positiven Geschäftsverlauf im Gesamtjahr erwartet die OVB Holding AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 14,9 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2019: 14,1 Mio. Euro) und Erträge aus Vermittlungen in Höhe von 270,6 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2019: 257,8 Mio. Euro).
    Die OVB Holding AG hatte zuletzt mit einer Ad hoc Mitteilung vom 2. November 2020 die eigene Erwartung für 2020 dahingehend konkretisiert, voraussichtlich ein EBIT auf Niveau des Geschäftsjahres 2019 sowie leicht steigende Erträge aus Vermittlungen zu erreichen.
    Die Online-Jahrespresse- und Analystenkonferenz der OVB Holding AG wird planmäßig am 23. März 2021 stattfinden.
    Die Zusammensetzung des EBIT entspricht der Darstellung auf S. 36 des Geschäftsberichts 2019 der OVB Holding AG.

    (Ende)

    Aussender: OVB Holding AG
    Adresse: Heumarkt 1, 50667 Köln
    Land: Deutschland
    Ansprechpartner: Brigitte Bonifer
    Tel.: +49 221 20 15-288
    E-Mail: bbonifer@ovb.de
    Website: www.ovb.eu

    ISIN(s): DE0006286560 (Aktie)
    Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin

    [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210223037 ]