Erwerb eigener Aktien gemäß Art. 5 MAR / Art. 2 VO (EU) 2016/1052

    Wien (pta051/06.05.2021/18:59) - Der Vorstand der Frequentis AG hat am 08.04.2021 beschlossen, ein Aktienrückerwerbsprogramm gemäß § 65 Abs 1 Z 4 und 8 AktG auf Basis der bestehenden Ermächtigung der Hauptversammlung vom 20.09.2019 durchzuführen. Dieser Beschluss sowie weitere Details zum Rückerwerbsprogramm wurden am 08.04.2021 gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) 596/2014 öffentlich bekannt gemacht.

    Der Vorstand der Frequentis AG gibt hiermit bekannt, dass das Rückerwerbsprogramm mit 06.05.2021 plangemäß beendet wurde.

    Zusammenfassung des Rückerwerbsprogramms:

    Rückerworbenes Gesamtvolumen 15.500 Stück Aktien
    Anteil am Grundkapital rund 0,12 %
    Höchster Gegenwert je Aktie EUR 25,40
    Niedrigster Gegenwert je Aktie EUR 22,60
    Gewichteter Durchschnittsgegenwert der rückerworbenen Aktien EUR 24,0706
    Gesamtwert der rückerworbenen Aktien EUR 373.094,00
    Beendigung des Rückerwerbsprogramms 06.05.2021

    Details zu den einzelnen Transaktionen des Aktienrückerwerbs finden sich auf der Website unter http://www.frequentis.com > Investor Relations > Aktie > Aktienrückerwerb 2021.

    Über FREQUENTIS

    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 35.000 Arbeitsplätzen und in rund 150 Ländern zu finden.

    1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30 % Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

    Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde mit weltweit rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet.

    Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage http://www.frequentis.com

    Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
    brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

    Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
    stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

    (Ende)

    Aussender: Frequentis AG
    Adresse: Innovationsstraße 1, 1100 Wien
    Land: Österreich
    Ansprechpartner: Stefan Marin
    Tel.: +431811501074
    E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
    Website: www.frequentis.com

    ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
    Börsen: Amtlicher Handel in Wien
    Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt

    [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210506051 ]