Nach einer HVB-Studie liegt das Kursziel der Deutsche Lufthansa-Aktie mittelfristig bei 13,50 Euro. Derzeit notiert die Lufthansa-Aktie bei 11,12 Euro. Sollte sich der Kurs der Lufthansa-Aktie innerhalb des nächsten Jahres wirklich in die Nähe der 13,50 Euro-Marke bewegen, so könnten folgende Long-Hebelprodukte bessere Veranlagungsergebnis bringen, als der direkte Kauf der Aktie:

Beispiel Call-Optionsschein:
Citigroup Call Lufthansa, Strike 11,70, BV 1,026, ISIN: DE0008162199, bis 21.12.05, aktueller Quote 1,14 – 1,18 Euro. Sollte der Kurs der Lufthansa-Aktie in einem Jahr bei 13,50 Euro liegen, so könnte der Wert des Calls, ohne Änderungen der Zinsen und impliziten Volatilität zu berücksichtigen, etwa bei 1,86 Euro liegen, was einer 58%-igen Kurssteigerung entspräche.

Beispiel Turbo-Call:
SG OpenEnd-Turbo, ISIN: DE000SG2KJC3, Basis 8,821 Euro, KO-Marke, 9,24 Euro, BV 1, aktueller Quote: 2,29 – 2,32 Euro. Sollte sich der Kurs der Lufthansa-Aktie in einem Jahr, ohne dazwischen einmal die KO-Marke zu verletzen, in die Nähe der 13,5 Euro Marke begeben, so könnte der Wert dieses Turbo-Calls ungefähr bei 4,50 Euro liegen (+93%).