London (BoerseGo.de) – Rohöl legt am Dienstag weiter von seinem am 27. Juni bei 89,63 USD je Barrel erreichten Viermonatstiefs in Richtung der runden 100er-USD-Marke zu. Gegen 15:10 Uhr MESZ notiert Rohöl der Sorte WTI bei 96,36 USD je Barrel.

    Angesichts der anhaltend starken Nachfrage und einer zu befürchtenden Intensivierung der geopolitischen Risiken haben die Rohstoffanalysten von Barclays Capital ihre Ölpreis-Prognosen für 2012 angehoben. Dies geht aus dem am Dienstag veröffentlichten „Commodity Briefing – Daily Focus“ hervor. Für Rohöl der Nordseesorte Brent kalkulieren die Experten im kommenden Jahr nun mit einem durchschnittlichen Preis von 115 USD je Barrel – ein Plus von 10 USD zur vorangegangenen Prognose. Für die Rohölsorte WTI hoben die Analysten ihren erwarteten Durchschnittspreis um vier USD auf 110 USD je Barrel an.