Melbourne (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI hat am Donnerstag seine gestrigen Gewinne bis 99,39 US-Dollar je Barrel im Hoch ausgeweitet. Am Mittwoch war gemeldet worden, dass die US-Rohöllagerbestände in der letzten Woche deutlich um 10,6 Millionen Barrel gesunken sind – der stärkste Lagerabbau seit Februar 2001.

    „Der massive Abbau der Lagerbestände ist ein bullisches Zeichen“, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg Gerrit Zambo, Händler bei der Bayerischen Landesbank in München. „Die makroökonomischen Daten in der letzten Woche sind überwiegend positiv ausgefallen. Ich bin optimistisch, dass wir nicht in eine tiefe Rezession versinken, und falls es eine geben sollte, diese schneller wieder vorbei sein wird, als es sich die Leute zurzeit vorstellen können“, so Zambo.

    Gegen 14:40 Uhr MEZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI bei 99,25 US-Dollar je Barrel.