Zürich (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI hat am Donnerstag ein frisches Augusttief bei 104,01 US-Dollar je Barrel erreicht. Die wöchentlichen US-Daten zu den Ölvorräten zeigten einen Rückgang um rund 1,32 Millionen Barrel, was ungefähr der Konsenserwartung eines Rückgangs um 1,5 Millionen Barrel entsprach.

    „Dagegen war bei Benzin- und Destillatvorräten ein überraschender Anstieg zu verzeichnen, der nun die Ölproduktpreise belastet“, schreiben die Analysten der Credit Suisse im heutigen „Research Daily“. Gegen 13:40 Uhr MESZ notiert ein Fass WTI mit einem Tagesplus von 0,02 Prozent bei 104,14 US-Dollar.