New York/ London (BoerseGo.de) – Die Rohölpreise können am Donnerstag wieder zulegen. Der Preis für ein 159-Liter-Fass der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) stieg am Nachmittag um 1,71 Prozent auf 90,07 US-Dollar. Das Barrel der Nordseesorte Brent zur Oktober-Lieferung verteuerte sich um 2,83 Prozent auf 112,50 US-Dollar.

    Händler begründen den Anstieg mit der wieder etwas freundlicheren Stimmung an den Aktienmärkten. Zudem heize die nach wie vor vakante Öllieferung aus Libyen, geringere freie Förderkapazitäten, Hurrikan-Gefahren im Golf von Mexiko und eine starke Nachfrage aus dem asiatischen Raum derzeit den Ölpreis an, hieß es weiter.