Analysten der SEB haben heute ihr „strong buy“-Rating für die SAP bestätigt. Das Kursziel auf Jahressicht sehen die Analysten bei 190 Euro gegenüber aktuell 142 Euro.

    In einem insgesamt soliden Zahlenwerk habe das schwache Wachstum der wichtigen Lizenzerlöse negativ überrascht. Die Auftragseingänge waren unverändert hoch. Die Analysten sehen die Schwäche im 2. Quartal bei den Lizenzumsätzen als temporären Effekt an. SAP dürfte von der Einführung neuer Produkte und dem weiteren Ausbau der Vertriebsaktivitäten profitieren. Unverändert gehen die Analysten davon aus, dass SAP die selbst gesteckten Ergebnisziele übertreffen wird. Entscheidend hierfür wird das 4. Quartal sein, das traditionell das stärkste des Geschäftsjahres ist.