DGAP-Media / 04.09.2020 / 14:46

    Die SCHUMAG Aktiengesellschaft hat ihre am 17. August 2020 beschlossene Kapitalerhöhung in voller Höhe platziert

    Im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht wurde das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 1.999.999 neuen, auf Inhaber lautenden Stückaktien um EUR 1.999.999,00 auf EUR 5.999.999 erhöht. Insgesamt erzielte die Schumag Aktiengesellschaft mit der Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von ca. EUR 2,1 Mio.

    Johannes Wienands, Vorstand der Schumag Aktiengesellschaft erklärt: "Mit der erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung haben wir eine weitere Stärkung des Eigenkapitals der Gesellschaft erzielt, die den letzten wesentlichen Baustein des seit 2019 laufenden Sanierungs- und Restrukturierungsprozesses darstellt."

    Die Aktionäre der Schumag Aktiengesellschaft haben insgesamt 1.999.999 neue Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 1,05 je Aktie gezeichnet, wobei Aktien, für die das Bezugsrecht nicht ausgeübt wurde, von den Aktionären Nomainvest S.A., CoDa Beteiligungs GmbH und Allerthal-Werke Aktiengesellschaft gezeichnet worden sind. Begleitet wurde die Transaktion durch die Quirin Privatbank AG.

    "Die Vollplatzierung spiegelt das große Vertrauen unserer Aktionäre wider und gibt uns zusätzlichen Ansporn, den eingeschlagenen Kurs fortzuführen und die Schumag Aktiengesellschaft endgültig aus der Sanierungs- und Restrukturierungsphase herauszuholen.", so Wienands.

    Nach Eintragung der Kapitalerhöhung ins Handelsregister, die kurzfristig erfolgen soll, erfolgt eine Teilzulassung an der Börse von Stück 799.999 neuer, aus der Kapitalerhöhung stammender Inhaber-Stammaktien. Insgesamt Stück 1.200.000 Aktien, die von den zwei Großaktionären Nomainvest S.A. und CoDa Beteiligungs GmbH gezeichnet wurden, unterliegen einer Lock-up-Vereinbarung, durch die die Veräußerung der Aktien für einen Zeitraum von 12 bzw. 24 Monaten ab der erstmaligen Notierungsaufnahme der neuen Aktien im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse ausgeschlossen ist. Hinsichtlich dieser Stück 1.200.000 Aktien erfolgt während der Lock-up-Frist keine Börsenzulassung.

    Aachen, 04.09.2020
    SCHUMAG Aktiengesellschaft
    Der Vorstand

    Ende der Pressemitteilung


    Emittent/Herausgeber: Schumag AG
    Schlagwort(e): Unternehmen

    04.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Schumag AG

    Nerscheider Weg 170

    52076 Aachen

    Deutschland

    Telefon:

    02408-12-201

    Fax:

    02408-12-211

    E-Mail:

    Vorstand@schumag.de

    Internet:

    www.schumag.de

    ISIN:

    DE0007216707

    WKN:

    721670

    Börsen:

    Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart

    EQS News ID:

    1127655

    Ende der Mitteilung

    DGAP-Media


    1127655 04.09.2020

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1127655&application_name=news&site_id=boerse_go