26,10 - diese Unterstützung stellt beim Silber seit nunmehr 80 Handelswochen eine unüberwindbare Barriere für die Bären dar. Sie ist analog zu 1535 beim Gold zu betrachten.

    Wie beim Gold könnte auch beim Silber am Nachmittag ein Test dieser mittelfristig entscheidenden Marke anstehen.

    Der Unterschied zum Gold ist jedoch, dass diese mittelfristige Unterstützung beim Silber bei 26,10 weitaus genauer beachtet wurde als beim Gold. Das Tief im Dezember 2012 lag bei 26,193 USD, das Tief im Juni 2012 bei 26,147 USD.

    Das bedeutet: Schon eine einzige Kursfeststellung unterhalb 26,10 USD kann beim Silber eine Stopp-Loss-Ausverkauf auslösen.

    Hier der Wochenkerzenchart vom Silber, der klar die Unterstützung bei 26,10 USD/Unze zeigt: