London (BoerseGo.de) – Silber gibt zum Wochenschluss im Verbund mit den sinkenden Notierungen an den Aktien- und Rohstoffmärkten auf breiter Basis einen Teil der gestrigen deutlichen Gewinne wieder ab. Nachdem das gestrige Hickhack um das griechische Referendum am Abend mit dessen Absage ein Ende fand, steuert das griechische Chaos nun auf seinen nächsten vorläufigen Höhepunkt zu: die Freitagmitternacht anstehende Vertrauensfrage, die der griechische Premier Giorgos Papandreous dem Parlament stellen wird.

    Gegen 14:40 Uhr MEZ notiert Silber bei 34,34 US-Dollar je Feinunze. Die Analysten der Standard Bank sehen die nächsten Unterstützungen laut ihrem täglichen Report „Commodities: Daily“ bei 33,82 und 32,75 US-Dollar. Die nächsten Widerstände lokalisiert die Standard Bank bei 35,42 und 35,95 US-Dollar je Feinunze.