Zürich (BoerseGo.de) – Silber weitet zur Wochenmitte seine Vortagsgewinne weiter aus. Dabei hatte das Edelmetall bereits am Dienstag die runde 40er-USD-Marke je Feinunze zurückerobert und notierte am Mittwoch bislang bei 40,43 USD je Feinunze in der Spitze.

    „Unserer Ansicht nach ist Silber jedoch anfälliger für eine erneute Verschlechterung der Risikobereitschaft (als Gold). In unseren Augen ist Silber beim aktuellen Niveau überbewertet, da am primären Silbermarkt ein beträchtlicher Überschuss vorhanden ist“, schreibt der Crdit-Suisse-Analyst Stefan Graber im heutigen „Research Daily – Conmodities“.

    Gegen 12:20 Uhr MESZ notiert Silber bei 40,32 USD je Feinunze.