SILBER: 7,20 $ pro Feinunze - Aktueller Tageschart (log) seit 07.01.2005 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Das Edelmetall schlägt kurzfristig einen anderen Weg ein, als den von uns skizzierten. Eine erneute Attacke auf die neue maßgebliche BUY Triggermarke bei 7,61 $ kam noch nicht zustande. Stattdessen prallt SILBER an der Chartmarke von 7,32 $ nach unten ab. Bei 7,10 $ liegt ein massives Supportcluster (zentrale starke Unterstützung). Es definiert sich über die mehrfach getestete Aufwärtstrendlinie seit Oktober 2003 und das untere Bollingerband auf Tagesbasis sowie ein Square Root Retracementlevel. Bei 7,10 $ dürfe SILBER also wieder nach oben drehen, wobei dann die erwartete nächste Attacke auf das 7,61er Niveau starten sollte. Unter 6,98 $ "darf" SILBER aus charttechnischer Sicht nicht fallen, da dies ein Verkaufssignal auslösen würde.

Ein Anstieg über 7,62 $ eröffnet dem Edelmetall nicht nur wie bisher proklamiert zunächst Potenzial bis 7,95-8,00 $, wo die Oberkante des großen Dreiecks verläuft, sondern bis 8,43 $. Dies ist die neue Aussage, die mit dieser Analyse transportiert wird.

Wiederholung: Steigt SILBER auf Wochenschlußkursbasis über 8,15 $, leitet dies mittel/langfristig Kursgewinne eigentlich bis 12,00-13,00 $ ein. Allerdings ist noch eine sehr starke Widerstandsmarke bei 10,80 $ lokalisiert. Bei 10,80 $ dürfte mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eine umfassende und zähe Korrektur eingeleitet werden. Sollte SILBER auf Wochenschluß unter 6,80 $ abfallen, würde dies ein Verkaufssignal zunächst bis 6,35 $ auslösen. Ein Erreichen der 6,35 $ Marke würde für den temporären Übergang in eine hochvolatile seitwärts gerichtete Korrekturphase bedeuten; nicht aber eine Aufgabe der übergeordneten Aufwärtsbewegung seit Ende 2001.