Zürich/Singapur (BoerseGo.de) – Silber folgt zu Wochenbeginn erneut der Richtung, die der Goldpreis vorgibt: abwärts. Dabei vollzieht das weiße Edelmetall die Bewegungen des gelben Edelmetalls weiterhin überproportional nach. Gegen 13:25 Uhr MESZ notiert Silber mit einem Minus von satten acht Prozent bei 23,82 US-Dollar je Feinunze.

    „Das Momentum ist weiterhin negativ und die Aussichten für Silber sind weiterhin eng verknüpft mit dem Ausblick für Gold“, schreiben die Rohstoffanalysten der Credit Suisse im aktuellen „Research Weekly - Currency & Commodity Strategy“.

    Die Kursziele der Credit Suisse liegen auf Sicht von einem, drei und zwölf Monaten bei 26,00, 30,00 und 30,00 US-Dollar pro Feinunze.