Mumbai (BoerseGo.de) – Silber weitet am Donnerstag seine gestrigen Verluste im Gefolge von Gold aus und notiert gegen 12:10 Uhr MESZ mit einem Minus von 0,22 Prozent bei 27,59 US-Dollar je Feinunze.

    Die Analysten von Angel Commodities erwarten intraday weitere Verluste, wobei die optimistische Stimmung an den Märkten die Nachfrage nach „sicheren Häfen“ reduzieren dürfte, heißt es im heutigen „Commodities Daily Report“. „Zudem könnten wachsende Sorgen, dass auch andere Mitgliedsstaaten der Eurozone nach Zypern Goldbestände verkaufen müssten, zu dem Abwärtsdruck beitragen“, so die Analysten.

    Hinzu komme auch noch, dass das Sitzungsprotokoll des letzten US-Notenbanktreffens gezeigt habe, dass einige Fed-Vertreter der Meinung sind, dass bald damit begonnen werden sollte, die geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen zurückzufahren, heißt es.