Zürich (BoerseGo.de) – Silber weitet am Dienstag im Umfeld sinkender Notierungen an den Aktien- und Rohstoffmärkten seine zu Wochenbeginn gemachten Verluste aus. Im Tief notierte Silber bislang bei 31,61 US-Dollar je Feinunze.

    Die kurzfristigen Aussichten schätzen die Rohstoffanalysten der Credit Suisse im heutigen „Research Daily – Rohstoffe“ negativ ein. Nach Unterschreiten der 31,75 treffe Silber bei 31,35 und 30,80 US-Dollar auf die nächsten Unterstützungen. Widerstände ließen sich bei 32,55, 32,95 und 33,45 US-Dollar lokalisieren, hieß es. Gegen 15:35 Uhr MEZ notiert Silber bei 31,91 US-Dollar je Feinunze.