Analysten von Morgan Stanley äußerten sich heute positiv zu der Gewinnsituation des US-Satellitenradioanbieters Sirius Satellite. Das Unternehmen habe starke Quartalszahlen zum ersten Vierteljahr gemeldet und das Neukundengeschäft entwickle sich deutlich besser als erwartet. Durch die neue Marketing-Offensive mit der US-Rennsportserie Nascar sei der Ausblick weiterhin rosig. Die Analysten bestätigen ihr „overweight“-Rating für die Aktien von Sirius Satellite und sehen Kurspotential bis auf 8 Dollar pro Aktie.

    Die Sirius-Aktie verliert um 1,44 Prozent auf 4,80 Dollar.