Paris (BoerseGo.de) - Richard Nguyen, Analyst bei der Societe Generale, stuft in einer Studie von Dienstag die Aktien von IBM vor dessen Zahlenbekanntgabe zum dritten Quartal weiterhin mit "Hold" ein und hält auch an dem Target von 167,00 US-Dollar fest.

    Der Technologiekonzern sollte dem Experten zufolge eine solide Bilanz vorlegen und seine Gesamtjahresziele bestätigen. Bei einem Umsatz von 25,4 Milliarden US-Dollar sollte ein Gewinn je Aktie von 3,17 US-Dollar erreicht worden sein.

    IBM berichtet über seine Quartalszahlen am 17. Oktober nach Börsenschluss. Die aktuellen Konsensschätzungen der Analysten gehen für das dritte Quartal von einem Gewinn von 3,21 Dollar pro Aktie und einem Umsatz von 26,27 Milliarden Dollar aus.

    Die Aktie hat am Vortag ein neues Allzeithoch erreicht. Aktuell steht das Papier bei 185,27 US-Dollar leicht im Minus.