Die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat sich im August unerwartet deutlich eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex fiel von 58,9 Punkten im Vormonat auf 58,2 Punkte. Die Volkswirte waren dagegen nur von einem Rückgang auf 58,4 Punkte ausgegangen.

Mit einem Wert von mehr als 50 Punkten deutet der Indikator aber weiterhin auf eine Ausweitung der Aktivitäten im Verarbeitenden Gewerbe hin.

In der Eurozone hat sich die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe ebenfalls überraschend stark eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex für den Euroraum sank von 57,4 Punkten im Vormonat auf 56,5 Punkte. Hier hatte die Ökonomen nur einen Rückgang auf 57,2 Punkte erwartet.