ANZEIGE

Stuttgart (ots) - Die Razzia des Zolls im Februar brachte keine
Missstände skandalösen Ausmaßes in der Paketbranche ans Licht.
Dennoch sind strukturelle Vergehen wahrscheinlich, weil sie in
etlichen dieser Dienstleistungsbranchen zu finden sind, in denen ein
enormer Preisdruck und ein großes Angebot an (ausländischen)
Billigkräften zu illegalem Handeln verführt. Um es aufzudecken,
bräuchte es viel mehr solcher Kontrollaktionen, doch dafür reicht
das Personal nicht aus. Insofern setzt Heils Gesetzentwurf den
schwarzen Schafen ein Warnsignal.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal