Südzucker - WKN: 729700 - ISIN: DE0007297004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 14,47 Euro

    Rückblick: Deutlich angeschlagen präsentiert sich derzeit das Chartbild der Südzucker Aktie und das nicht nur auf kurzfristiger Ebene. So zeigt sich in dieser bereits seit dem Februarhoch bei 17,79 Euro ein Abwärtstrend, der zunächst auf der horizontalen Unterstützung bei 13,95 Euro aufgefangen werden konnte. Auf dieser schafften es die Käufer zwar, eine ausgedehntere Erholung zu starten, jedoch bildete sich dabei eine bärische Keilformation.

    Dieses Fortsetzungsmuster ließ einen Ausbruch nach unten erwarten, der dann am 30. Juli auch erfolgte. Damit wurde ein mittelfristiges Verkaufssignal generiert, wobei sich aus der Formationslage heraus nun Kursziele bei ca. 13,50 Euro und sogar 12,30 Euro ausmachen lassen. Zur Ermittlung dieser kann die Formationshöhe nach unten hin abgetragen werden (13,50iger Ziel) und die gleichbemessene Kursbewegung seit dem Hoch bei 17,79 Euro herangezogen werden (12,30iger Ziel). Auf dem Weg dahin sehen sich potentielle Verkäufer jedoch noch der wichtigen Unterstützung bei 13,95 Euro gegenüber.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig weitere Kursverluste bis auf zunächst 13,95 Euro sollten derzeit in der Aktie von Südzucker eingeplant werden. Kann dieses Unterstützung dann nicht halten, droht ein Kursrutsch bis hin zu 12,30 Euro, womit sich das Chartbild mittelfristig deutlich eintrüben würde.

    Ein erstes, zumindest kurzfristiges Kaufsignal zeigt sich derzeit über 14,90 Euro. Mit einem Anstieg über diesen Widerstand könnte eine Pullbackbewegung bis an die alte Keilformation starten. Darüber eröffnet sich anschließend weiteres Erholungspotential bis auf 15,90 Euro.

    Kursverlauf vom 10.12.2009 bis 19.08.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting