Zürich (BoerseGo.de) - Die UBS hat die Aktie von Texas Instruments in einer aktuellen Studie von "Neutral" auf "Buy" heraufgestuft. Das Kursziel sieht UBS-Analyst Uche Orji neu bei 32,00 US-Dollar. Zuvor hatte der Experte ein Ziel von 28,00 US-Dollar gesehen.

Zur Begründung schreibt Orji, es sei davon auszugehen, dass sich die Entwicklung im Bereich Embedded-Lösungen und im Analog-Geschäft erholen werde, nachdem die Lagerbestände ihre Tiefpunkte durchlaufen hätten. Texas Instruments erziele im Analog-Geschäft 45 Prozent des Umsatzes, der Bereich Embedded-Lösungen zeichne sich für rund 17 Prozent der Erlöse verantwortlich.

Die Übernahme von National Semiconductor beinhalte zwar Risiken, doch Texas Instruments komme mit der Integration gut voran. Orji hält auf dem aktuellen Kursniveau von rund 20,00 US-Dollar das Chance-Risiko-Verhältnis für günstig.