Washington D.C. (BoerseGo.de) - Die US-amerikanische Erdgas-Lagerhaltung ist in der Woche zum 30.September etwas schwächer als erwartet gestiegen. Wie die US-amerikanische Energieinformations-Administration (EIA) am Donnerstag berichtete, sind die Bestände um 97 Milliarden Kubikfuß gegenüber der Vorwoche angewachsen. Insgesamt liegt Lagermenge nun auf 3.409 Billionen Kubikfuß. Analysten hatten mit einem Zuwachs von 98 Milliarden Kubikfuß in der Woche erwartet. In der Vorwoche wurde ein Anstieg von 111 Milliarden Kubikfuß ausgewiesen.

Wie die EIA weiter mitteilte, liegt die liegt in der Region "Ost" liegt der Wert 33 Milliarden Kubikfuß unter dem 5-Jahresschnitt. In der Region "West" liegt die Lagermenge 7 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt. In der Region "Produktion" liegt der Wert aktuell 54 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt von 1,006 Billionen Kubifuß.