Dow Jones: 12.071,87 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.701,56 Punkte

    Einem freundlichen Auftakt und einer Ausweitung der Gewinne am frühen Abend folgte zu Handelsschluss die Ernüchterung bei den US Indizes, die ihre Korrekturgewinne wieder komplett abgaben. Dabei fielen Dow und Nasdaq an bzw. knapp unter wichtige Unterstützungsmarken zurück, die morgen unbedingt verteidigt werden müssen, um einen erheblichen Kursrutsch zu verhindern. Zuletzt zeigten sich nurmehr die Halbleiterwerte sowie der Biotechnologie- und der Ölsektor deutlicher behauptet. Die über den Abend länger werdende Verliererliste führten die Telekommunikations - und Computerwerte an.

    Der Dow Jones Index (-0,15 %) konnte die kurzfristig bullischen Vorgaben der gestrigen Verteidigung der wichtigen 12.093 Punkte - Marke zunächst in einen deutlichen Anstieg ummünzen, ehe den Bullen zu Handelsschluss die Kräfte schwanden. So setzte der Index vom Tageshoch bei 12.178 Punkten unter die Unterstützung bei 12.130 Punkten zurück, womit für den morgigen Tag zunächst mit einem weiteren Kampf um die 12.070 - 12.093 Punkte - Zone zu rechnen ist. Wird diese deutlich unterschritten, so sollten weitere Verkäufe bis 12.020 und 11.960 Punkte belasten. Selbst eine Ausweitung bis 11.900 Punkte wäre in diesem Fall möglich. Steigt der Dow Jones hingegen über 12.178 Punkte an, so stünden die Zeichen für eine mehrtägige Erholung bis 12.250 und 12.370 Punkte gut.

    Der Nasdaq Composite Index (-0,03 %)verhielt sich zunächst etwas weniger agil und setzte nach einer positiven Eröffnung direkt wieder an die Unterstützung bei 2.706 Punkten zurück. Die dort einsetzende Erholung führte ihn nochmals an die Widerstandszone bei 2.725 Punkten, an der der Nasdaq erneut scheiterte. Setzt der Index morgen deutlich unter 2.706 Punkte zurück, so dürften weitere Verkäufe bis 2.685 und darunter bis 2.650 Punkte führen. Selbst ein finaler Selloff bis 2.600 Punkte müsste dann einkalkuliert werden.Gelingt morgen hingegen eine Bodenbildung bei 2.702 - 2.706 Punkten und ein anschliessender Anstieg über 2.725 Punkte, so stünde der Widerstand bei 2.745 Punkten auf der Agenda. Doch erst dessen Bruch wäre bullisch zu werten und sollte weitere Zugewinne bis 2.785 - 2.800 Punkte ermöglichen.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert

    Bild vergrößern - Bitte hier klicken.