Dow Jones Index: 12.325,41 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.752,31 Punkte

    Die US Indizes bauen nach etwas schwächerem Start ihre Verluste intraday aus und bringen die Bullen in arge Bedrängnis. Die Stabilisierungstendenzen von Ende letzter Woche führen verpuffen, bei manchen Indizes verschlechtert sich das Chartbild spürbar. Lediglich Gold- und Silberwerte ziehen heute weiter deutlich an, ansonsten notieren die Indizes einheitlich im Minus. Besonders hart trifft es den Luftfahrtindex, aber auch Netzwerk- und Finanzwerte rutschen stark ab.

    Der Dow Jones Index fällt heute unter den Unterstützungsbereich bei 12.400 - 12.420 Punkten zurück, wo sich in der vergangenen Woche noch mehrmals die Käufer fanden. Aktuell erreicht er den nächsten Unterstützungsbereich bei 12.300 - 12.320 Punkten. Hier oder spätestens bei 12.200 müsste er wieder nach oben drehen, ansonsten kann eine größere Abwärtsbewegung starten. Prozyklisch wird erst oberhalb von 12.620 ein weiterer Rallyschub bis 12.754 und zum Hoch bei 12.875 Punkten eingeleitet.

    Der Nasdaq Composite Index gibt die Freitagsgewinne wieder komplett ab und nähert sich dem Unterstützungsbereich bei 2.740 - 2.745 Punkten. Dort besteht die Chancen auf eine Stabilisierung und Trendwende nach oben hin. Unterhalb von 2.737 kann hingegen eine Korrekturausdehnung bis 2.720 - 2.725 oder 2.700 kommen. Erst eine Rückkehr über 2.792 Punkte würde eine Wiederaufnahme der übergeordneten Rally bis 2.835 und zum Jahreshoch bei 2.888 Punkten ermöglichen.

    Aktuelle 30-Minuten Charts (1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert .