Dow Jones Index: 15.076,59 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 3.434,51 Punkte

    Etwas schwächer starteten die US Indizes heute in den Handel, nach weiteren Abschlägen und einer Erholung pendeln sie sich nun trendlos ein. Das Sektorenbild zeigt sich zwar sehr negativ, jedoch notieren viele Indizes unweit der Nulllinie. Biotechwerte sind heute die größten Gewinner, knapp ins Plus konnte sich nur noch der KBW Bank Index hocharbeiten. Gold- und Silberwerte verlieren deutlich, dahinter notieren Versorger- und Öltitel.

    Der Dow Jones Index befindet sich in einer Seitwärtskonsolidierung seit dem Allzeithoch vom Donnerstag. Ein Ausbruch aus der Range und könnte neue Signale bringen: Oberhalb von 15.150 wäre noch Platz bis 15.250 und ggf. 15.350 Punkte. Bei 15.000 - 15.010 findet der Index jetzt einen guten Unterstützungsbereich, erst unterhalb von 14.990 müssten größere Rücksetzer zum Ausbruchslevel bei 14.888 oder 14.820 - 14.840 Punkte eingeplant werden.

    Der Nasdaq Composite Index zeigt sich weiterhin stärker und "klebt" an seiner Trendkanaloberkante. Wird der schmalen Aufwärtstrendkanal der letzten Tage nachhaltig nach oben hin verlassen, liegen bei 3.490 - 3.500 die nächsten Widerstände. Allerdings wäre der Index jetzt auch immer anfälliger für ein Fehlsignal nach oben, die Luft wird immer dünner. Unterhalb von 3.400 Punkten könnte eine Korrektur bis 3.368 - 3.372 oder 3.340 - 3.345 Punkte in die Wege geleitet werden.


    „Ein Tag mit Rocco Gräfe“

    Kostenpflichtiges Tageswebinar zum Trading von DAX und Dow Jones mit KnockOut-Zertifkaten am Samstag, den 18.05.

    Grundlagen – Tipps vom Profi – Beispiele aus der Praxis

    Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter Godmode Training

    Aktuelle Stundencharts (1 Kerze = 1 Stunde) + Sektorenübersicht

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.