Dow Jones Index: 11.868,13 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.678,75 Punkte

    Mit Kaufdruck geht es in die neue Woche, nach dem starken Handelsstart ziehen die US Indizes intraday weiter deutlich an. Weiterhin notieren bis auf den Versorgersektor sämtliche Indizes aktuell im Plus, teilweise sogar sehr deutlich. Die größten Gewinne sind bei Gold- und Silber- sowie Netzwerk-, Halbleiter- und Finanzwerten zu sehen.

    Der Dow Jones Index zeigte sich am Freitag deutlich stärker als der Nasdaq 100 Index und brach bereits aus der Seitwärtsrange der Vortage nach oben hin aus. Der Index erreicht nun den Widerstandsbereich bei 11.862 - 11.890 Punkten, darüber liegt die psycholigische 12.000 Punkte-Marke als nächste Hürde. Erfolgt auch ein nachhaltiger Ausbruch über 12.000 Punkte, kann eine Rallyfortsetzung bis 12.290 und ggf. 12.400 eingeleitet werden. Rücksetzer sollten möglichst am Septemberhoch bei 11.717 Punkten oder bei 11.620 - 11.644 Punkten enden. Erst unterhalb von 11.530 Punkten droht eine tiefe Abwärtskorrektur bis 11.220 - 11.250Punkte.

    Der Nasdaq Composite Index zeigt sich vergleichsweise etwas schwächer als der Dow, er bricht erst heute über die Zwischenhochs der Vorwochen aus. Damit bekommen wir jetzt ein frisches Kaufsignal. Weiter steigende Notierungen bis 2.625 - 2.635 und darüber hinaus 2.694 - 2.700 Punkte sind nun auch hier möglich. Rücksetzer sollten möglichst weit oberhalb von 2.641 - 2.647 ablaufen, um den Ausbruchsversuch nicht abzuwürgen. Ansonsten könnte es nochmals abwärts gehen bis 2.610 - 2.615 und ggf. 2.585 Punkte.

    Aktuelle 30-Minuten Charts ( 1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.