Dow Jones Index: 12.104,34 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.602,60 Punkte

    Die US Indizes tendierten nach schwachem Start heute intraday weiter moderat abwärts und versuchen nun eine Stabilisierung im Bereich der Korrekturtiefs der letzten Woche bzw. leicht darüber. Das Sektorenbild zeigt sich einheitlich im Minus, die kleinsten Minuszeichen sind bei Versorgerwerten zu sehen. Stark unter Druck hingegen zeigen sich, Gold-, Silber- und Ölwerte sowie Netzwerkfahrt- und Halbleiteraktien.

    Der Dow Jones Index lässt die starke Erholung vom Freitag heute wieder verpuffen und fällt in Richtung der Donnerstagstiefs am Unterstützungsbereich bei 11.970 Punkten zurück. Erst oberhalb von 12.130 wären wieder steigende Kurse in Richtung der Hochs der letzten Wochen möglich. Geht es nachhaltig über 12.300 Punkte, liegt bei ca. 12.760 Punkten das nächste Aufwärtsziel. Ein signifikanter Rückfall unter 11.950 könnte hingegen eine weitere Abwärtsbewegung bis 11.840 - 11.850 Punkte folgen.

    Der Nasdaq Composite Index zeigt sich heute etwas schwächer als der Dow und könnte nun bis zum Unterstützungsbereich bei 2.585 - 2.593 Punkte zurückfallen. Dort müssten dann die Käufer wieder verstärkt auf den Plan treten, um eine größere Abwärtskorrektur zu verhindern. Oberhalb von 2.635 werden wieder steigende Kurse bis 2.675 ist Platz bis knapp 2.700 Punkte möglich. Unterhalb von 2.585 hingegen müssten Abgaben bis 2.555 - 2.568 Punkte eingeplant werden.

    Aktuelle 30-Minuten Charts ( 1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.