Dow Jones: 11.109,71 Punkte
    Nasdaq Composite: 2.507,37 Punkte

    Die US Indizes zeigte heute wie gestern bereits einen volatilen Handel auf hohem Niveau. Nach starkem Start ging es zunächst deutlich abwärts, dann kam die Käufer wieder und zogen die Indizes wieder weit nach oben. Zum Handelsschluss hin zeigte sich die Sektorenübersicht wieder freundlich, die Rohstoffsektoren (Gold, Gas, Öl) sowie Pharma- und Luftfahrtwerte führten das Gewinnerfeld an. Schwäche hingegen zeigte sich bei Finanz- und Netzwerktiteln.

    Der Dow Jones Index (-0,15%) pendelte heute nochmals seitwärts innerhalb der gestrigen Handelsspanne. Der steile Aufwärtstrend ist intakt, somit könnte morgen bei freundlichem Handelsbeginn ein Angriff auf das Jahreshoch bei 11.258 Punkten folgen. Ein Ausbruch darüber würde ein größeres Kaufsignal liefern. Rutscht der Index jetzt hingegen signifikant unter 11.050 Punkte zurück, wäre der Aufwärtstrend gebrochen. Dann könnte es zu einer Zwischenkorrektur bis 10.080 - 10.100 und darunter ggf. 10.920 Punkte folgen.

    Der Nasdaq Composite Index (+0,16%) zeigte sich heute stärker und sprang zunächst über das alte Hoch bei 2.507 Punkten. Der tiefe Rücksetzer intraday motivierte die Bären wenig, zum Handelsschluss hin wurde der Widerstandsbereich bei 2.504 - 2.507 Punkten wieder leicht überschritten. Steigt der Index morgen über 2.516 an, kann ein neuer Rallyschub bis zum Jahreshoch bei 2.535 und darüber 2.550 Punkte folgen. Kippt der Nasdaq allerdings nachhaltig unter 2.470 Punkte zurück wird ein kleines Verkaufsignal aktiv. Dann müsste eine größere Korrektur bis 2.448 und ggf. 2.422 - 2.427 Punkte eingeplant werden.

    Aktuelle Tagesharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.