Dow Jones: 15.121,90 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 3.609,82 Punkte

    Die US Indizes zeigen sich weiter schwach und geben folglich markante Unterstützungsniveaus auf. So recht scheint heute das Kaufinteresse zu fehlen und so stellt sich die Frage der weiteren Entwicklung. Unter Umständen pendelt der Markt bis zum Handelsschluss auf aktuellem Niveau seitwärts und die Party der Eröffnungsorgie ist bereits beendet. Die Sektoren liefern jedenfalls wenig Hoffnung, da mittlerweile auch die Edelmetallaktien ins Negative Terrain abgerutscht sind und nunmehr kein Sektor überzeugt. Am schwächsten notieren dabei die Telekommunikations- und Halbleiterwerte.

    Der Dow Jones rauscht unter die Marke von 15.300 Punkten und gibt zugleich das Niveau von 15.215 Punkten auf. Mögliche Erholungen dürften nunmehr kaum über 15.215 Punkten hinaus führen. Vielmehr scheint ein auspendeln in Richtung von 15.100 Punkten denkbar. Oberhalb von 15.215 Punkten könnten andererseits die Bullen den Versuch einer Intraday-Erholung bis 15.300 Punkte starten.

    Der Nasdaq Composite Index reißt ein riesiges Down-Gap in den Chart, was die aktuelle Schwäche mehr als unterstreicht. Leicht positiv wäre eine Rückkehr über 3.624 Punkte anzusehen, doch fehlt dafür bislang das Interesse der Käufer. Sollte sich jedoch der Verkaufsdruck nochmals zuspitzen, könnte es unterhalb von 3.600 Punkte weiter gen Süden in Richtung von 3.575 Punkte in die Tiefe gehen.

    *****************************

    Das Online-Seminar „All in One“ geht nach dem ersten Erfolg in eine neue Runde. Forex verstehen, analysieren und erfolgreich traden! Für weitere Informationen einfach hier klicken.

    *****************************

    Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.