Dow Jones Index: 12.605,32 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.823,31 Punkte

    Die US Indizes erreichten nach dem gestrigen Anstieg heute neue Zwischenhochs und setzten zunächst scharf zurück. Im restlichen Handelsverlauf erholten sie sich wieder deutlich und pendelten sich unterhalb der Hochs ein. Insgesamt bleibt damit eine Seitwärtskonsolidierung auf erhöhtem Niveau übrig. Stärke zeigte sich vor allem bei Luftfahrt-, Transport-, Internet- und Telekommunikationswerten. Kaum verändert zeigten sich Rohstoffwerte (Gold, Öl, Gas), Abschläge waren bei Halbleiter- und Biotechwerten zu beobachten.

    Der Dow Jones Index (+0,36%) stabilisierte sich oberhalb des gestern zurückeroberten Unterstützungsbereichs bei 12.522 - 12.535 Punkten und könnte damit morgen eine neue Aufwärtswelle bis 12.670 und 12.750 - 12.760 Punkte starten. Später wäre das Jahreshoch bei 12.875 wieder das Ziel. Geht es signifikant wieder 12.510 Punkte zurück, wird eine tiefe Abwärtskorrektur bis 12.490 und ggf. 12.451 Punkte möglich.

    Der Nasdaq Composite Index (+0,30%) konnte sich seit gestern wieder schön nach oben ziehen und hat ein Verkaufsignal durch Bruch des Aufwärtstrends und EMA50 (blau) souverän abwenden können. Mit der Rückkehr über den Unterstützungsbereich bei 2.804 - 2.816 zurück stehen die Ampeln jetzt wieder auf grün. Kann der Index wieder nachhaltig über 2.830 Punkte ansteigen, sollte es schnell weiter aufwärts zum Jahreshoch bei 2.888 Punkten gehen. Unterhalb von 2.800 hingegen kann es zu Rücksetzern bis 2.780 - 2.787 kommen, ein Abrutschen darunter könnte einen Abverkauf zu den gestrigen Tiefs bei 2.759 Punkten einleiten.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.